Diese Webseite finden Sie künftig an der Adresse: http://www.seminarhaus.oekolea.de. Sie werden automatisch weitergeleitet. Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen!

Die Kommune in Klosterdorf

Spiralenförmiges Oe-Logo

Seit März 1993 gibt es die Kommune ÖkoLeA (Ökologische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft) in Klosterdorf. Hier leben zur Zeit 18 Erwachsene und 8 Kinder aus Ost und West im Alter von 2 bis 75 Jahren.

Die Gemeinschaft ist weder politisch noch religiös gebunden; eher ein wenig links, ein wenig öko ... eine Kommune halt. Deutschlands bürgerlichste Kommune vielleicht?

Der ehemalige Wenzel-Hof, 38 Jahre lang LPG-Standort, ist zentral in Klosterdorf gelegen, am malerischen Anger mit seinen Lindenbäumen und dem Dorfteich, gleich neben Kindergarten, Kirche und Friedhof. Er musste grundlegend saniert werden, bis er wieder zu einer lebendigen Heimstätte wurde. Nach der Anfangszeit mit sehr viel Eigenarbeit (und viel Hilfe aus dem Dorf), Entbehrungen, hohem persönlichen und finanziellen Einsatz – sind wir noch lange nicht fertig ...

Bei der Sanierung der Gebäude wurde viel Wert auf menschen- und umweltgerechte Baustoffe und Bauweisen gelegt. Neben Wohn- und Gemeinschaftsräumen sind so inzwischen Seminarräume, ein Atelierraum, eine Gästeetage und eine Holzofenbäckerei mit Ladencafé entstanden. Solaranlagen, Komposttoiletten, Regenwassernutzung und Vieles mehr helfen die Umwelt zu schonen, Ressourcen zu sparen – ohne dabei auf modernen Komfort zu verzichten. Alle Gebäude und das Grundstück sind gemeinschaftliches Eigentum.

Der Haushalt (Lebensmittel, Wärme, Strom, Instandhaltung usw.) wird aus einer gemeinsamen Kasse bestritten, in die jede/r ca. die Hälfte seines/ihres Einkommens gibt. Reihum wird gekocht; Autos werden im Pool gehalten. Regelmäßig gibt es einen Tag der offenen Tür, wo mensch sich bei Interesse näher informieren kann. E-Mail: info@oekolea.de.

Siehe auch die folgenden Webseiten über die verschiedenen Aktivitäten auf unserem Hof: